· 

Gefüllte Hähnchenbrust - Käse-Kräuter

Hey Freunde,


Heute zeige ich euch eins meiner Rezepte für gefüllte Hähnchenbrust. Ich verwende für die Hähnchenbrust sehr gerne den Backofen. Es ist sehr unkompliziert und einfach den Garpunkt zu treffen. Das Fleisch muss für meinen Geschmack schön saftig und von innen glasig glänzend sein. 


Zubereitung

Als erstes fangen wir mit der Kräuterfüllung an. 


Dazu benötigt ihr Petersilie, Olivenöl, 1 Frische Zitrone, Salz, Pfeffer, frischen Knoblauch und Mörser mit Stößel. 


Die Petersilie wird grob gehackt und in den Mörser gegeben. Dazu gebt ihr 1 Esslöffel Olivenöl und 1 Esslöffel Zitronensaft und fangt an mit dem Stößel die Petersilie zu zerkleinern.

Wird die Masse zu trocken, füllt ihr wieder 1 Esslöffel Öl nach. Die ideale Konsistenz sollte so ähnlich wie Kartoffelbrei sein. Wird die Masse zu flüssig, läuft sie beim Backen aus und wird sie zu fest dann vermischen sich die Zutaten nicht richtig. 


Anschließend eine Knoblauchzehe durch die Presse drücken oder zusammen mir der Masse im Mörser zerkleinern. 

Ich empfehle euch hier die Variante mit der Presse, da ihr sonst viele kleine Knoblauchstückchen in eurer Kräutermasse habt die beim draufbeißen später sehr stark nach Knoblauch schmecken. Allerdings ist das Geschmackssache und ihr könnt verfahren wie es euch lieber ist.

Die Hauptsache ist, es schmeckt!

Nachdem ihr nun alle Zutaten ordentlich miteinander mit Mörser und Stößel bearbeitet habt, müsst ihr die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken ca. jeweils 1 Teelöffel. 

Je nachdem wie Sauer ihr es haben möchtet gebt auch noch etwas Zitronensaft hinzu. Für den extra Kick könnt ihr auch etwas von der Zitronenschale abreiben und hinzugeben. Das gibt dem ganzen ein geiles Aroma!

Ich habe das Fleisch vorab mit der Crazy Chicken Mischung gewürzt. Dann breitet ihr die Hähnchenbrust flach auf einem Brett aus und schneidet von der dicken Seite beginnend, ziemlich mittig eine kleine Tasche rein. Achtet darauf nicht zu tief zu schneiden sodass ihr keine Löcher drin habt. 

Im Idealfall sollte das so aussehen: 

Nun könnt ihr die Brust füllen. Bestreicht die Ober- und Unterseite mit unserer Kräuterfüllung. Danach Kommt der Käse. Schiebt ihn so weit nach hinten wie möglich und verschließt die Öffnung mit einem oder zwei Zahnstocher.

Jezt könnt ihr alles in eine Auflaufform geben. Zusätzlich füge ich gerne noch etwas frischen Rosmarin, ein bis zwei Zehen frischen Knoblauch, eine grob gewürfelte Zwiebel, einige Flocken Butterschmalz und ein paar Tomatenscheiben hinzu. 

Die Tomate gibt während dem Backen Flüssigkeit an das Fleisch ab, so wird es noch saftiger. 

Die Brühe die in der Schale übrig bleibt kann man prima als Dip oder Grundlage für eine Sauce verwenden. 

Die Schale kommt nun bei Umluft 180° für ca. 25 - 35 Minuten in den Ofen. Je nachdem wie dick das Fleisch ist variiert die Zeit im Ofen.

Wenn euch das Rezept gefällt, schreibt mir doch gerne unten in die Kommentare.


Viel Spaß und guten Appetit!



Zutaten

3 Stk. Hähnchenbrust (ca. 600g)

1 große Tomate 

1 Bund Petersilie 

100g Bergkäse 

1 Zitrone

4 Knoblauchzehen 

1 weiße Zwiebel

2 Zweige Rosmarin 

Crazy Chicken Gewürzmischung

Olivenöl 

Salz

Pfeffer


Kommentar schreiben

Kommentare: 0