· 

3-2-1 RIBS vom Pelletsmoker

Hey Freunde,

 

Ich habe diese Woche meinen neuen Pelletsmoker von Activa eingeweiht und direkt eine Riesenportion Ribs zubereitet. Das waren die bisher besten Ribs die ich je gemacht habe und schaut es euch an.

Zubereitung

Als erstes müssen wir die Silberhaut auf der Knochenseite abziehen. Fahrt hierzu einfach mit dem Löffelstiel an der 3. Rippe unter die Silberhaut. So könnt ihr sie dann einfach abziehen.

 

Anschließend können wir die Ribs würzen. Benutzt hierfür einfach einen Rub eurer Wahl. Ich werfe ganz gerne noch ein paar frische Knoblauchzehen mit in die Schale damit das Fleisch ein bisschen von dem Aroma abbekommt. Verschließt den Behälter nun möglichst luftdicht mit Frischhaltefolie und lasst sie über Nacht im Kühlschrank.

 

So kann das Gewürz richtig schön in das Fleisch einziehen und gibt einen super Geschmack ab.


Den Smoker habe ich auf ca. 120° Celsius vorgeheizt. Jezt können wir die Ribs auf dem Rost verteilen. Achtet darauf dass zwischen den Ribs immer etwas Platz ist und sie sich nicht gegenseitig berühren. Wir legen die Spareribs als erstes für 1,5 Stunden auf die Knochenseite. Dann wenden wir alle und lassen sie noch einmal für 1,5 Stunden in Ruhe auf dem Smoker.

Nun kommen wir zu der 2-stündigen Dämpfungsphase. Dazu benutzen wir im Idealfall die Schale in der wir unsere Rippchen gewürzt haben. Das überschüssige Gewürz und die Knoblauchzehen die noch in der Schale liegen, geben auch hier weiterhin Geschmack an das Fleisch ab. Für das Dämpfen benötigen wir eine Flüssigkeit, Apfelsaft oder Bier sind eigentlich die gängigsten Varianten. Ich habe hier Bier verwendet. Die Ribs sollten nicht direkt in der Flüssigkeit liegen. Ich habe ein kleines Gitter in meiner Schale die das verhindert. Das seht ihr aber auch noch weiter unten im Video.  Nun wird alles möglichst Luftdicht mit Alufolie verschlossen und unser Paket kommt für 2 Stunden bei 100 - 120° Celsius zurück auf den Smoker.


Nach der Dämpfungsphase sieht das ganze dann so aus. Das Fleisch ist jezt so zart dass es schon fast von alleine vom Knochen rutscht. Achtet beim hauspacken auf eure Hände, der herausströmende Dampf ist brühend heiß!

Jezt müssen die Ribs nochmal für 1 Stunde bei ca. 120° auf den Smoker. Währenddessen pinseln wir alles mit dem gewünschten Glaze oder der BBQ-Sauce ein. Ich habe hier die BBQ-Sauce nach meinem eigenen Rezept verwendet.

 

BBQ-Sauce-Rezept

 

Danach sind die Ribs verzehrfertig.

 

Viel Spaß beim nachmachen und haut rein. :-)

 


Zutaten


  • 8 Reihen Ribs
  • 150g Dry Rub
  • 500ml BBQ-Sauce Honeysmoke
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Flasche Bier nach Wahl
  • ca. 3kg Pellets

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Shovel_Schwarzer (Freitag, 22 Januar 2021 06:58)

    Super gemacht....