· 

Knoblauch-Kräuterdip


Hey Freunde,

 

falls ihr gerne Knoblauch esst, dann ist dieser Dip genau das richtige für euch!

 

Passt hervorragend zu gegrilltem oder auch auf Sandwiches und Hamburger.

 

Wie immer, viel Spaß und guten Appetit!


Als erstes müssen alle Kräuter so fein wie möglich mit dem Messer gehackt werden. Hier solltet ihr wirklich gründlich sein, denn wenn die Kräuter zu grob sind, beißt man nachher drauf rum und das schmeckt nicht wirklich gut.

Wichtig ist ebenfalls dass ihr sie mit einem Messer hackt und nicht durch den Mixer jagt. Im Mixer treten nämlich die etherischen Öle aus und machen alles nur Bitter.

Anschließend werden die Knoblauchzehen klein gehackt oder mit der Knoblauchpresse hinzu gegeben. Verrührt als erstes den Becher Ayran mit den ganzen Kräutern, Essig, Sojasauce und Gewürzen. Da so alles noch recht flüssig ist, vermischen sich die Zutaten am besten. Danach kommen die restlichen Zutaten hinzu und werden so gut wie möglich miteinander verrührt.

 

Fertig! :)


Zutaten


  • 40g Petersilie
  • 25g Dill
  • 25g Schnittlauch
  • 25g Koriander
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1/2 TL Sojasauce
  • 250ml Ayran
  • 1000ml Mayonnaise
  • 500g Speisequark Magerstufe
  • 200g Naturjoghurt 1,5% Fett

Kommentar schreiben

Kommentare: 0